Keine Armut, kein Hunger, sauberes Wasser und Hygiene – Die globalen Ziele der Nachhaltigkeit sind wichtig und vor allem Regierungen und Internationale Organisationen leisten grosse Beiträge, um diese Ziele zu erreichen. Es scheint, als ob das einzelne Individuum keinen Einfluss auf diese hochgesteckten Ziele nehmen kann. Der Schein trügt aber, denn jedes Individuum der Welt ist Teil der Lösung. Bereits mit kleinen Änderungen im Alltag können Sie Ihren Teil zur Nachhaltigkeit beitragen!

Basierend auf dem Bericht der UNO „The lazy persons guide to saving the world“ möchten wir Ihnen aufzeigen, wie Sie im Alltag einen positiven Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten können. Auch die Mitarbeitenden des TEWI setzen diese Vorschläge um.

Level 1: „Sofa-Superstar“ – Dinge, die Sie gemütlich und ohne grossen Mehraufwand vom Sofa aus machen können:

  • Nutzen Sie Mehrfachsteckdosen, welche Sie bei Nichtgebrauch komplett ausschalten und sparen Sie somit Elektrizität.
  • Zahlen Sie Ihre Rechnungen online oder via Mobiltelefon. Kein Papier – kein Bedarf an Waldzerstörung.
  • Drucken Sie möglichst wenig. Wenn sie etwas online sehen, notieren Sie es sich im Notebook oder nutzen Sie digitale Post-Its.
  • Kaufen Sie Produkte von Unternehmen, die nachhaltig wirtschaften und die Umwelt nicht schädigen.

Level 2: „Household Hero“: Dinge, die Sie zuhause machen können:

  • Waschen Sie nur, wenn die Waschmaschine voll ist. Lassen Sie Ihre Wäschen natürlich trocknen anstatt eine Maschine zu brauchen.
  • Nehmen Sie kurze Duschen anstatt die Badewanne jedes Mal bis zum Rand zu füllen.
  • Essen Sie weniger Fisch und Fleisch. Bei der Herstellung von Fleisch werden mehr Ressource verbraucht als bei der Herstellung von Pflanzen.
  • Recyclen Sie Papier, Glas, Aluminium und Plastik.
  • Passen Sie die den Thermoregler der Wohnung der Jahreszeit an. Höher im Winter, tiefer im Sommer.
  • Nutzen Sie Zündhölzer. Diese brauchen kein Öl wie Feuerzeuge.
  • Ersetzen Sie alte Geräte mit energieeffizienten Modellen und Glühbirnen.

Level 3: „Neighbourhood Nice Guy“: Dinge, die Sie ausserhalb Ihres Hauses tun können:

  • Kaufen Sie lokal ein. Somit unterstützen Sie lokale Geschäfte, sichern Arbeitsplätze und verhindern, dass Lastwagen lange Distanzen fahren müssen.
  • Nutzen Sie beim Einkaufen Ihre eigenen Taschen und vermeiden Sie Plastiktüten.
  • Kaufen Sie nachhaltige Produkte. Diese erkennen Sie zum Beispiel an Nachhaltigkeitssiegel wie „Der Blaue Engel“ oder „FAIRTRADE“.
  • Nehmen Sie das Fahrrad, den öffentlichen Verkehr oder laufen Sie. Vermeiden Sie wenn möglich Privatfahrzeuge.

Dies ist keine abschliessende Liste. Für mehr Informationen können Sie und gerne kontaktieren!