Aktuell beim TEWI

Der Herbst ist der Frühling des Winters – mit dem Verfärben der Blätter in herbstliche Farbtöne wird es Zeit für ein Update bezüglich der Aktivitäten des Technologiezentrums Wirtschaftsinformatik (TEWI).

Die Internationalisierung der Webseite schreitet voran. Neben den bisherigen Übersetzungen ins Französische und Englische laufen im Hintergrund alle Vorbereitungen für die Übersetzung ins Italienische. Auch diese Landessprache möchte das TEWI im Rahmen seiner Möglichkeiten bedienen und so für nationale und internationale Stakeholder ein Ansprechpartner sein. Zudem wird der Aufbau und die Darstellung der Website laufend aktualisiert und modernisiert.

Der Abschluss des Projektes «Digitalisierung einer praxisorientierten Lehrveranstaltung» (DPL) bringt mit sich, dass ein würdiger Abschlussbericht erstellt wird. In diesem wird kritisch evaluiert, welche Schritte im Projekt besonders gut und welche weniger gut verlaufen sind. Hauptsächlich werden aber die Forschungsschwerpunkte und die Ergebnisse erläutert. Im Detail zeigt dieser Bericht auf, welche Pitfalls bei reiner virtueller Team-Kollaborations-Arbeitsform auftauchen und wie man diese bewältigen kann. E.g., wenn es an der Beteiligung innerhalb der virtuellen Team-Kollaboration mangelt, so kann man als Gegenmassnahme die Kommunikation und Koordination von Projektterminen so gestalten, dass auf die individuellen Wünsche der einzelnen Personen mehr eingegangen wird.

Wie man so schön sagt, wenn sich die eine Tür schliesst, öffnet sich eine andere. Der Abschluss des DPL-Projektes bedeutet den Startschuss für ein Nachfolgeprojekt. Es wurden bereits in Diskussionen mit Fokusgruppen Themen evaluiert und Literaturforschung betrieben, um das Nachfolgeprojekt zu konkretisieren.

Im Oktober standen auf den Traktanden die Umsetzung des Feedbacks zum Abschlussbricht, den wissenschaftlich generierten Artikeln, des Praxistransfer in Form eines Workshops, sowie zum Folgeprojektvorschlag. Zudem musste eine Partizipation beim Doktorandenworkshop „SE Design Science (cross-domain)“ geleistet werden. Dabei konnte die Forschungsstelle TEWI einen guten Leistungsnachweis erzielen mit der innovativen Projektidee how to design software applications that evaluate mental health states.

Zusammenfassend konnten mit der Erledigung der oben erwähnten Projekte, sowie der Fertigstellung des Reliabilitätstest und der Finalisierung des Papers des Projekts „Digitalisierung einer praxisorientierten Lehrveranstaltung“ alle Aufgaben des Sommers erledigt werden. Das Team des TEWI ist damit bereit, trittsicher in den Winter zu gehen.

Das Team TEWI wünscht ein wunderbares Herbstsemester 2021. Bleibt gesund und geniesst die herbstlichen Temperaturen sowie die sich verfärbende Natur.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.